Konraderhof

In der am 1. Juni 2015 neu eröffneten Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie „Konraderhof“ wurde erstmals in Deutschland ein hochmoderner, ganzheitlicher therapeutischer Ansatz zur Behandlung psychisch kranker Kinder und Jugendlicher mit den Möglichkeiten modernster Architektur verbunden und umgesetzt.

Der Bauherr und Gründer der SOMNIA Privatkliniken in Hürth, Dr. Ebeling-Golz, hat die Möglichkeiten genutzt und ein therapeutisches Zentrum mit „Ranch-Charakter“ errichtet. Das weitläufige, 20.000 Quadratmeter große Gelände ist von außen komplett geschützt und bietet in seinem Inneren eine Vielzahl von therapeutischen Frei- und Bewegungsflächen für die Kinder und Jugendlichen.

Um modernste therapeutische Ideen verwirklichen zu können, wurden die Zimmer allesamt ebenerdig geplant, mit viel Holz und Naturbaustoffen in die Landschaft integriert und mit eigener Terrasse sowie Bad ausgestattet.

Das weitläufige Gelände mit seinen Grünflächen und Sportplätzen bietet eine altersgerechte Vielzahl von Freizeit- und insbesondere Sportaktivitäten inklusive einer eigens geschaffenen Wasserlandschaft. Eine große und moderne Turnhalle ergänzt auch bei schlechtem Wetter die Sport- und Freizeitoptionen. Diese Bewegungsangebote gehören zum hochmodernen therapeutischen Konzept ebenso wie die ausgewogene Ernährung der Frischeküche, die zudem alle weiteren Möglichkeiten wie Spezialdiäten, Vollwertmahlzeiten und kalorienreduzierter Kost bietet. Die Gärten mit Kräuter- und Lerngarten ergänzen diesen pädagogisch-therapeutisch Aspekt nicht nur bei essgestörten Jugendlichen.

Erweitert werden die vorhandenen Angebote durch Ausflüge in das nahegelegene Hallenbad, Besuche der Kletterhalle und des Hochseilgartens, in der warmen Jahreszeit des Strandbades, der Wasserskianlage und Kinobesuche. Für Ausflüge stehen Fahrräder und ein Kleintransporter zur Verfügung.

Zusätzliche Besonderheiten wie ein kleiner Streichelzoo und der Einsatz von Tieren zum Kontakt- und Beziehungsaufbau sowie tiergestützte Therapie durch Therapie­hunde sind künftig auf dem Gelände der neuen Kinder- und Jugendpsychiatrie, Klinik Konraderhof, möglich.

Die bisher vorhandenen schulpädagogischen Möglichkeiten werden durch neu gestaltete, helle und lernfördernde Räume auf dem Gelände ergänzt, so dass auch längere schulische Abwesenheitszeiten durch das (sonder-)pädagogische Fachpersonal reibungslos überbrückt werden können.