Gewinner des Deutschen Zukunftspreises 2018

Dr. med. MPH Susanne Stoelben, Ärztin der SOMNIA Privatklinik Konraderhof, hat mit dem Team Prof. Dr. rer. nat. Helga Rübsamen-Schaeff und Dr. rer. nat. Holger Zimmermann, AiCuris Anti-infective Cures GmbH, Wuppertal, den Deutschen Zukunftspreis 2018 des Bundespräsidialamtes verliehen bekommen. Dem Team wurde diese höchste deutsche Auszeichnung für Technik und Innovation für ihre Arbeiten zum Projekt „Schutz bei fehlendem Immunsystem – die lebensrettende Innovation gegen gefährliche Viren“ verliehen. Der Bundespräsident Dr. Frank-Walter Steinmeier überreichte den Deutschen Zukunftspreis 2018 am 28. November 2018 in Berlin. 

Quelle: Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft e.V. - Geschäftsstelle Deutscher Zukunftspreis

An dem Projekt: „Schutz bei fehlendem Immunsystem – die lebensrettende Innovation gegen gefährliche Viren“ arbeitete Frau Dr. Stoelben während Ihrer Tätigkeit als „Head of Clinical Investigations and Clinical Operations“ bei AiCuris. Im Rahmen der Forschungs- und Entwicklungstätigkeit auf dem Gebiet der Antiinfektiva, gelang es dem Team, an dem Frau Dr. Stoelben partizipierte, erstmals einen Wirkstoff (Letermovir) zu entwickeln, der Patienten mit einem schwachen oder fehlenden Immunschutz effektiv vor Infektionen mit dem Humanen Cytomegalievirus (CMV) schützt.

In den Industriestaaten sind ca. 50% der Bevölkerung Träger einer chronischen Infektion mit dem Cytomegalievirus (CMV). In den sich entwickelnden Ländern beträgt die Rate in der Bevölkerung 90-100%. Personen mit einem intakten Immunsystem zeigen nach einer erstmaligen Infektion mit dem Virus selten Symptome und das Virus bleibt nahezu unbemerkt, aber lebenslang erhalten. Bei einem geschwächten Immunsystem kann CMV reaktivieren und zu schweren Erkrankungen diverser Organe führen, mit Schädigung des Magen-Darm-Trakts, Lungenentzündungen oder einer Infektion der Augen mit dem Risiko der Erblindung. Besonders schwer wirkt sich dies auf Knochenmarkempfänger aus. Hier kann die Infektion mit CMV dazu führen, dass die Therapie scheitert und es zu einem Transplantatversagen mit Todesfolge kommt.

An dieser Stelle setzte die klinische Forschung des Teams um Frau Dr. Stoelben in der Transplantationsmedizin an. Im Rahmen Ihrer klinischen Forschung konnte das Medikament Letermovir aufgrund seines neuen Wirkansatzes und guter Verträglichkeit mit sofortiger Behandlung des Patienten nach der Transplantation entwickelt werden. Letermovir konnte bereits erfolgreich zur Anwendung bei Knochenmark-Transplantationen in der EU, der Schweiz, den USA, Kanada und Japan auf den Markt gebracht werden.

Für Empfänger von Knochenmark bzw. Stammzellen ist das Mittel das einzige vorbeugend gegen eine CMV Infektion wirksame Medikament. Weitere Anwendungen könnten folgen: etwa für HIV/AIDS Patienten, bei Neugeborenen, Empfänger anderer Spenderorgane und bei anderen Situationen (z.B. Patienten auf Intensivstationen, ältere Patienten), bei denen das Immunsystem geschwächt ist.

Sehen Sie hier das Video zur Preisverleihung.

 

Literatur:

Kaul DR, Stoelben S, Cober E, Ojo T, Sandusky E, Lischka P, Zimmermann H, Rubsamen-Schaeff H. First Report of Successful Treatment of Multidrug-Resistant Cytomegalovirus Disease with the Novel Anti-CMV Compound AIC246. AJT; 11: 1079–1084 (2011)

Stoelben S, Arns W, Renders L, Hummel J, Mühlfeld A, Stangl M, Fischereder M, Gwinner W, Suwelack B, Witzke O, Dürr M, Beelen DW, Michel D, Lischka P, Zimmermann H, RübsamenSchaeff H, Budde K. Preemptive treatment of Cytomegalovirus infection in kidney transplant recipients with letermovir: results of a Phase 2a study. Transpl Int. 27(1):77-86. (2014)

Chemaly RF, Ullmann A, Stoelben S, Richard MP, Bornhäuser M, Stelljes M, Einsele H, Silverman M, Mullane K, Brown J, Kölling K, Stobernack HP, Lischka P, Zimmermann H, Rűbsamen-Schaeff H, Champlin RE, Ehninger G and the AIC246 Study Team. A randomized, placebo-controlled trial in stem cell transplant recipients of letermovir, a novel antiviral drug for human cytomegalovirus prophylaxis. N Engl J Med; 370: 1781-9 (2014)