Dr. med. MPH Susanne Stoelben, Assistenzärztin in Weiterbildung

Dr. med. MPH Susanne Stoelben
Fachärztin für Klinische Pharmakologie, Magistra Public Health
Assistenzärztin in Weiterbildung

Dr. med. MPH Susanne Stoelben absolvierte ihre Ausbildung zur Fachärztin für Klinische Pharmakologie an den Universitätskliniken in Heidelberg, Dresden und Freiburg. Parallel schloss sie ein Magisterstudium in Public Health ab. Sie verfügt über eine langjährige klinische und wissenschaftliche Berufserfahrung aus Tätigkeiten an Kliniken der Maximalversorgung, wissenschaftlichen Universitätsinstituten und in der pharmazeutischen Industrie. Unter anderem weißt sie ausgewiesene Kenntnisse in der globalen Arzneimittelentwicklung, Therapie und Anwendung auf. Langjährige Schwerpunkte ihrer Arbeit betrafen insbesondere auch Themen der Arzneimittelsicherheit, wissenschaftliche Forschungsprojekte, Behandlungsleitlinien und Versorgungsstrukturen.

Ihre Weiterbildung zur Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie und-psychotherpie hat sie in der Kinder- und Jugendpsychiatrie der Universitätsklinik Freiburg begonnen und an der LVR-Klinik Viersen als Stationsärztin der Eltern-Kind-Station fortgesetzt.

Seit 2018 ist Frau Dr. Stoelben in der SOMNIA Privatklinik Konraderhof in Hürth tätig, um Ihre Weiterbildung abzuschließen.

Für das Projekt „Schutz bei fehlendem Immunsystem – die lebensrettende Innovation gegen gefährliche Viren“ wurde Dr.  Stoelben im Team von Prof. Dr. rer. nat. Helga Rübsamen-Schaeff und Dr. rer. nat. Holger Zimmermann, AiCuris Anti-infective Cures GmbH, Wuppertal am 28. November 2018 der Deutsche Zukunftspreis 2018 verliehen.